↑ Zurück zu Die Pflegestufen

Härtefallregelung

Sind die Voraussetzungen der Pflegestufe III erfüllt, übersteigt die geleistete Pflege diese Bedingungen aber noch deutlich, kann die Härtefallregelung in Anspruch genommen werden.

Voraussetzungen ist,

– wenn auch nachts regelmäßig zwei Pflegepersonen gleichzeitig benötigt werden (z.B. zur Lagerung eines übergewichtigen Menschen)

oder

– wenn die Hilfe bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität (Grundpflege) täglich durchschnittlich sieben Stunden erfordert, wobei mindestens zwei Stunden auf die Nacht entfallen müssen.

Bei der Härtefallregelung / mit Demenz* besteht ein Anspruch auf 1.995 Euro Pflegegeld als Sachleistung (1) pro Monat.

*Gilt für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von § 45a SGB XI – das sind vor allem an Demenz erkrankte Menschen.

(1) Pflegesachleistungen können für die Hilfe durch einen ambulanten Pflegedienstes eingesetzt werden. 

Definition der Grundpflege